Vereinstraining: Jugend



Trainingsplan Wintertraining 2017/18 


Aktuelle Anmeldungen für das Wintertraining  und die Herbst-und Weihnachtsamps 2017/18 gibt es unter Downloads !!!


Hier finden Sie allgemeine Informationen bei Fragen rund rund um das Jugendtraining des Vereins. Das gesamte Jugendtraining organisiert die Tennisschule Achim Kraft. Viele weitere Infos rund um das Tennistraining und die Tennischule gibt es hier

 

Aktuelle Informationen wie Trainingspläne und auch Anmeldeformulare gibt es im Download Bereich! 

  

Die kleinsten sind unsere Zukunft !


Die Jugend im ITC

 

Im Idsteiner Tennis-Club Grün-Weiß (ITC) gibt es mehr als 180 Kinder und Jugendliche, die der kleinen gelben Filzkugel nachjagen, und das in Leistungsklassen von Auswahlspielerinnen des Hessenkaders bis hin zu Freizeitspielern. Im Jahr 2016 wird der ITC mit 12 Jugendmannschaften (von 6 bis 18 Jährigen) bei den Hessischen Team-Tennis Spielen vertreten sein. Wir haben Teams in allen Altersstufen, von U8 bis U18.

In den letzten Jahren wurden zahlreiche Trainingsangebote zur Unterstützung und Förderung von Kindern und Jugendlichen geschaffen. Insbesondere Teamtraining, Konditionstraining und Fitnessclubangebote im Sportcenter Idstein.

 


Schnuppertraining

 

Das Schnuppertraining ist für Kinder oder Jugendliche gedacht, die ihren Spaß am Tennis finden möchten, aber noch nicht wissen, ob sie dabei bleiben. Im Rahmen des Schnuppertrainings gibt es ohne Mitgliedschaft für eine Sommersaison:

  • Schnupperkurse: Zielgruppe sind Kinder bis einschließlich dem 10. Lebensjahr (ca. 10 Trainingseinheiten in der 4er-Gruppe)
  • Einstiegstraining: Zielgruppe sind Kinder über 10 Jahre, ohne vorherige Tennispraxis (ca. 12 Trainingseinheiten in der 4er-Gruppe)

Jugendförderkonzept 2016+

Seit 2009 gibt es im TC GW Idstein ein Förderkonzept für die Jugend, das eine  flexiblere Gestaltung des Jugendtrainings ermöglicht. Die grundlegenden Ideen sowie die Rahmenbedingungen des neu erstellten Förderkonzeptes das ab 2016 gilt findet Sie weiter unten.

 

Tenniscamps

In den Sommerferien(1. und 6.Woche) finden Tennisscamps statt. Diese Trainingscamps sind ganztägig (incl. Mittagessen) und dauern  5 Tage (kostenpflichtig).

 

 


ITC-Förderkonzept 2016+

 

 

 

Teil 1: Individualförderung

 

Das ITC-Förderkonzept basiert auf folgender Idee: Jugendliche die für den ITC Mannschaftsspiele austragen, bekommen in Abhängigkeit ihrer jeweiligen Leistungsstärke einen individuellen Rabatt auf die tatsächlichen Trainingskosten von einer Trainingseinheit 2er/3er/4er Training. 

 

Die individuelle Förderstufe wird vom Jugend-Team (Jugendwart und Trainer) vor der Saison festgelegt und auf der Internetseite veröffentlicht.

 

Die von dem Jugend-Team festgesetzten Förderstufen liegen zwischen 20% und 50%. Die Grundeinstufung erfolgt im Wesentlichen durch folgende Kriterien:

  1. die Zugehörigkeit zu einer Team-Tennis Mannschaft auf Kreis-, Bezirks-, oder Landesebene. (U 10 bis U 18)
  2. Teilnahme an den Kreismeisterschaften und Bezirksmeisterschaften (bei Qualifikation) für den ITC
  3. Turnierteilnahme - bei 50 % Förderung mindestens 4 Turniere (ohne Kreismeisterschaften) und Teilnahme am Athletiktraining Mi. 17-19 Uhr

Es wird eine Einteilung in die drei nachfolgenden Förderstufen vorgenommen:

  • Förderstufe A: 50 %
  • Förderstufe B: 35 %
  • Förderstufe C: 20 %

Anmerkung: Kinder, die für einen anderen Verein Team-Tennis Wettbewerbe spielen, sind von dieser Art der Förderung ausgenommen.

Teil 2a) Teamförderung Sommer

 

Es werden die folgenden Mannschaftstrainingseinheiten unterstützt:

  1. Die Mannschaften der U10 /U12/ U14 Teams in 1,5 oder 2 Stunden Trainingseinheiten sowie einer 30 Minuten Konditionseinheit. Dieses Training wird komplett gefördert unter der Voraussetzung, dass die Jugendlichen eine weitere Individualtrainingseinheit absolvieren ( Trainingstage Montag und Dienstag ab 15.00 Uhr)
  2. U 8 bekommt Fördertraining in großer Gruppe .

Teil 2b) Teamförderung Winter:

  1. Mannschaftstraining wie bisher mit Eigenbeteiligung (80 bis 100 Euro)
  2. Voraussetzung für das geförderte Mannschaftstraining ist eine weitere Individualtrainingseinheit im Winter.